Allgemein  | 31.07.2022

W11-Kids mit dabei im Nationalkader

Über das Himmelfahrtswochenende vom 27.05.-28.05.2022 fand der Nationalkaderausscheid im Schlauchbootslalom statt.

Am Nationalkaderausscheid nehmen immer die besten Fahrer der Deutschen Meisterschaft des Vorjahres teil. Von den Wannseeaten waren Maxi und Tim Scheewe mit dabei. Austragungsort war der Halbendorfer See.

Wenn wir bisher bei unseren Wettkämpfen in Berlin oftmals Glück mit dem Wetter gehabt haben, so war dies beim Kaderausscheid leider anders. Es gab einen Mix aus Sonne, Wolken, Regen und Sturm. Die Landesjugendleiterin, unser Jugendmitglied Nadine Berger, fiel in ihrem Eifer und Mitfiebern vom Schwimmponton ins Wasser und Zitat „ich war wach und die anderen gut drauf“.

Es war ein spannendes Wochenende mit starken Fahrern in den einzelnen Klassen. Beim Nationalkader werden zwei Disziplinen gefahren, einmal der allen bekannte Slalom, das sogenannte Manövering mit den zu durchfahrenden Bojentooren. Und zum anderen der Parallelslalom, mit nur je einer Boje, keinem Tor.

Die Ergebnisse aus beiden Läufen ergeben das entscheidende Endergebnis und die Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich für die Teilnahme an der Europa- und Weltmeisterschaft, die dieses Jahr vom 31.08.-04.09.2022 am Beetzsee in Brandenburg an der Havel stattfindet.

Und mit dabei ist Maxi Scheewe. Maxi hat im Nationalkaderausscheid den 1. Platz in der Klasse M4 belegt. Ihr Bruder Tim Scheewe hat den 3. Platz belegt.

Das ist eine super Leistung. Und dann heißt es feste die Daumen drücken für die Europa- und Weltmeisterschaft. Wobei, so weit ist es nicht weg von Berlin, vielleicht fährt ja der eine oder andere zum Anfeuern hin.